Die Schweiz ist für ihre Bewohnerinnen und Bewohner ein Glücksfall – unser historisches Städtchen Elgg auch. Sein geschützter Flecken, der gleichzeitig auch den Dorfkern bildet – ist einmalig und von grossem historischem und kulturellem Wert. Elgg ist von allen Seiten her gut erreichbar, das soll auch so bleiben. Anders als in vielen Gemeinden, hat in Elgg das Lädeli-Sterben wegen der Abwanderung zu den Grossisten und Einkaufszentren noch nicht stattgefunden. Elgg bietet praktisch alles, was wir zum täglichen Leben brauchen.

Ein wichtiges Standbein ist unser örtliches Gewerbe, das viele wertvolle Arbeitsplätze bietet. Daher muss es unterstützt und gefördert werden.

Die Landwirtschaft liegt uns ebenfalls am Herzen. Einerseits wegen den hochwertigen Produkten, die hier in der Region angeboten werden und andererseits die wichtige Landschaftspflege, welche wesentlich zum Erscheinungsbild von Elgg beiträgt.

Wir setzen uns ein für eine massvolle, aber gerechte Sozialhilfe, jedoch gegen den Missbrauch dieser Instrumente.

Wer eingebürgert werden will, muss sich integrieren und unsere Sprache sprechen.

Wir appellieren zudem an den traditionellen Familiensinn und an die Nachbarschaftshilfe. Kinder gehören nicht abgeschoben in staatlich finanzierte "Auffangstationen", sondern nach Hause, wo sie von den Eltern erzogen und auf Kindergarten, Schule und Berufsausbildung oder Studium vorbereitet werden.

Aus erwähnten Gründen trägt die SVP Elgg Sorge zu Elgg, zu unserer natürlich gewachsenen Struktur und Umgebung.